Medien-Handwerk

Wer im digitalen Umfeld auffallen möchte, benötigt heute mehr als Fotos. Er benötigt bewegte Bilder, gerne in 4K mit perfekten Schnitt und passender Musik. Es ist Teil unseres Portfolios. Wir produzieren Videos für Privatpersonen, DAX-Unternehmen, kleine und Mittelständische Unternehmen und für die Automobil-Industrie.

Produktion on Site


Wir konzipieren und produzieren perfekte Video-Inhalte. Vom Storyboard bis zur finalen Ads-Kampagne um den Rezipienten direkt anzusprechen.

Studio-Location


Wir produzieren unterhaltsame und authentische Videos in unserem 440 qm großen Studio im Spessart. Für uns. Für Sie. Für Ihre Kunden und Partner.

Produktionen

Tipps für das perfekte Videoproduktionsteam
Videoproduktion – Wie Sie das perfekte Team finden

Bewegte Bilder sind nach wie vor die schnellste und beste Kommunikationsmöglichkeit überhaupt. Kein anderes Medium bietet eine so umfangreiche Informationsvarianz wie ein Video. Auf dem Markt der Videoproduktion tummeln sich inzwischen unzählige Anbieter. Eine gute Kommunikation zum Team der Filmemacher ist daher ausschlaggebend. Wichtig ist umso mehr, in diesem Dschungel den richtigen Service für den eigenen Videoproduktionsbedarf zu finden und kompetente von inkompetenten Anbietern zu unterscheiden.

Wo finden Sie den für Sie passenden Anbieter?

Nahezu alle Videoproduktions-Dienstleister oder Freelancer präsentieren sich mit einer professionellen Website im Internet. Daher ist, sofern Sie keine persönliche Empfehlung haben, der erste Schritt zum perfekten Team eine Onlinesuche per Suchmaschine. Dort finden Sie schon die ersten Informationen über Schwerpunkte und spezielle Leistungen. Weit vorne bei der Evaluierung der Kompetenz einer Videoproduktionsfirma steht üblicherweise auch die Durchsicht bisheriger Arbeiten. Bisweilen wird auch auf der Website das Team der Videoproduktion vorgestellt.

Soll es eine Full-Service-Agentur sein?

Die sicherste und bisweilen einfachste Lösung ist, sich an eine auf professionelle Videoproduktion spezialisierte Agentur zu wenden. Auch wenn die diversen Firmen meist einen Full-Service anbieten, unterscheiden sich die Videodienstleister dennoch jeweils in der konkreten Zusammenstellung ihrer angebotenen Pakete. Die Teams dieser Agenturen arbeiten nicht nur für größere Unternehmen, sondern auch für lokale Betriebe, Blogger oder Online-Shops. Von der ersten Idee über den Dreh bis zur Postproduktion bekommt der Kunde hier vom Team der Videoproduktion alles aus einer Hand. Benötigt man nicht nur ein Video, sondern möchte dauerhaft Filme ins Netz stellen, werden sogenannte Video-Abos angeboten.

Benötigen Sie einen spezialisierten Freelancer?

Eine Alternative zur Full-Service-Agentur ist, einen Freelancer für die professionelle Videoproduktion zu buchen. Hier gibt es eine große Bandbreite an Spezialisten für Animationsfilme, Imagefilme, Produktvideos oder andere Videoarten. Diese haben meist ein großes Netzwerk an anderen zuarbeitenden Spezialisten im Hintergrund. Freelancer kümmern sich zudem in Vollzeit ausschließlich um Ihr Projekt. Wichtig ist hier die Abklärung, wie schnell eine Abstimmung zwischen dem Freelancer und seinem Team oder Netzwerk laufen wird. Bei zeitkritischen Videoproduktionen ist dies ein entscheidender Punkt. Zu finden sind diese Spezialisten direkt über die Suchmaschine oder in extra Freelancer-Portalen.

Finden sich auch in Online-Plattformen Videospezialisten?

Fachkompetenz in Sachen Erklärvideos, Recruitingvideos, speziellen Produktvideos oder Imagevideos lassen sich alternativ auch über verschiedene Plattformen im Internet finden. Meist können Sie dort bereits mit wenigen Klicks spezifizieren, welche Form der Videoproduktion Sie benötigen und welche Anforderungen Sie an Ihre Kommunikationsform haben. Mithilfe dieser Informationen erhalten Sie dann ein erstes Angebot, das als grober Richtwert für die aufkommenden Kosten dienen kann. Eine Registrierung auf einer solchen Plattform ist im ersten Schritt zumeist kostenfrei. Solche Plattformen zahlen sich vor allem dann bei einer Anbietersuche aus, wenn nur ein knappes Zeitbudget für das Finden eines Teams und die Videoproduktion selbst zur Verfügung steht.

Suchen Sie einen VR-Spezialisten?

Die Welt wird immer virtueller. Inzwischen muss man nicht immer direkt vor Ort sein, um Produkte im Detail kennenzulernen oder Wissen vermittelt zu bekommen. Wenn Sie einen Spezialisten für VR (Virtual Reality)-Inhalte suchen, die dem Benutzer in 360°-Videos das Gefühl geben, hautnah vor Ort zu sein, achten Sie auf eine ausgeprägte IT-Kompetenz in diesem Bereich. Ähnlich wie auch bei individuellen Livestream-Lösungen für Events, Webinaren, Kongressen oder Messen oder bei interaktiven Lernvideos steht eine umfangreiche Erfahrung in diesem technisch anspruchsvollen Videoproduktionsbereich im Vordergrund.

Wie vergleicht man die Anbieter am besten?

Es ist besonders hilfreich, vorab zu überlegen, welche Punkte sind Ihnen bei einer Videoproduktion im Ablauf und bei der Kompetenz eines Produktionsteams besonders wichtig, um dann mehrere Angebote für das gewünschte Video einzuholen. Diese können zur besseren Auswertung in einer Vergleichstabelle gegenübergestellt werden. Gute Videoproduktions-Spezialisten zeichnen sich dadurch aus, dass sie alle Produktionsphasen möglichst kostensparend und stressfrei für Sie als Kunden durchführen.

Was ist beim Erstgespräch zu beachten?

Ein hervorragendes Kriterium zum Anbietervergleich für eine Videoproduktion stellt das Erstgespräch dar. Dabei erhalten Sie bei der Besprechung der Ideen und Zielsetzungen eine erste Einschätzung, ob der Dienstleister und sein Team zu Ihnen passen. Lassen Sie sich das Konzept für Ihre spezielle Videoproduktion ausführlich erläutern. Aber Achtung: Producer haben oft überdurchschnittlich kommunikative Fähigkeiten. Verkaufen können gehört schließlich zu ihrem Geschäft. Doch viele schöne Worte sind nicht gleichbedeutend mit Kompetenz. Fragen Sie daher nach Details, beispielsweise nach einem genauen Drehplan mit notwendigen Drehorten und Drehtagen. Wie viel Mitspracherecht haben Sie? Erhalten Sie den Eindruck, dass es ein klares Konzept in der Abstimmung aller für den Videodreh Beteiligten gibt? Sind auch klare Kompetenzen in der Postproduktion mit Videoschnitt und Vertonung im Team des Anbieters vorhanden? Achten Sie besonders bei interaktiven, techniklastigen Produktionen auf vorhandene Referenzen.

Wie entlarven Sie fehlende Kompetenz in der Videoproduktion?

Tausende von Anbietern bezeichnen sich im Netz als professionelle Filmemacher. Damit die Wahl nicht zum Blindflug wird, sollte auf die folgenden Punkte geachtet werden:

Ist Spezialistenwissen vorhanden?
Je umfangreicher der Kommunikationswunsch in einer Videoproduktion ist, desto größer ist die Anzahl der dazu nötigen Spezialisten. Verspricht ein Freelancer oder ein kleiner Dienstleister allzu viele Bereiche abzudecken, könnte es sein, dass alles zwar ein bisschen, aber nichts richtig gekonnt wird.

Ist der Technikeinsatz logisch?
Bei guten Filmemachern gibt es für den Einsatz von speziellen technischen Gimmicks immer einen nachvollziehbaren Grund. Sie werden nicht nur für reine Effekthascherei eingesetzt. Fundiertes Fachwissen in diesem Bereich ist notwendig. Wer aber als Produktionsfirma das Technikwissen sehr auffällig in den Vordergrund stellt, erweckt den Verdacht, dass er dahinter fehlendes dramaturgisches Know-how verbergen will.

Bietet die Firma alternative Lösungen?
Jede Videoproduktion ist ein Projekt. Fast jedes Projekt bringt auch ungeplante Probleme mit sich. Meist lassen sich diese nicht nur auf eine Art und Weise lösen. Argumente wie „Es geht nicht anders“ zeigen eher wenig Kompetenz und sind nicht mehr als der Versuch, Unvermögen zu vertuschen. Im Erstgespräch sollten Sie daher die Flexibilität in der Produktion abklopfen.

Ist das Team offen für andere?
Eine Videoproduktion ist immer Teamarbeit und lebt vom Erfahrungstausch untereinander. Wer in seinem Metier ein Experte ist, scheut sich nur selten davor, seine Kompetenzen mit anderen zu teilen und ist auch offen für den Austausch mit dem Kunden. Ist dies nicht der Fall, ist Vorsicht geboten.

Steckt echtes Können dahinter?
Bereits produzierte Filme des Dienstleisters sollten Sie auf sich wirken lassen: Man merkt, wenn Filme nur zusammengeschustert wurden. Die angepriesene kostengünstige Videoproduktion kann am Ende sonst auch zur absoluten Fehlinvestition werden, wenn die angestrebte Zielgruppe den schlechtgemachten Film mit einem schnellen Verlassen der Seite quittiert.

Wer erstellt das Drehbuch?

Das Drehbuch enthält alle Informationen, die ins Videoformat übertragen und gefilmt werden sollen. Während einige Dienstleister das Drehbuch von Ihnen als Kunden verlangen, bieten andere Anbieter dagegen an, es für Sie zu verfassen. Dies kann ein weiteres Entscheidungskriterium bei der Suche nach dem richtigen Team für Ihre Videoproduktion sein. Benötigen Sie die Unterstützung einer Agentur oder Freelancers für die Erstellung des Drehbuchs, achten Sie darauf, möglichst viel Mitspracherecht zu haben. Ist auch die Erstellung eines Storyboards eine inkludierte Leistung? Nur bei einer guten Kommunikation erhalten Sie auch ein für Sie zufriedenstellendes Ergebnis.

Was sind die wichtigsten Fachleute beim Dreh?

Für eine Videoproduktion ist ein recht umfangreiches Team aus Fachleuten von Nöten. Steht die Konzeption und das Drehbuch fest, wird ein klassisches Kamerateam, aus Kameramann und Kameraassistenzleuten benötigt, um ein professionelles Ergebnis zu erzielen. Zum Team muss des Weiteren ein Beleuchter für die perfekte Ausleuchtung des Sets gehören. Auch ein Tonmeister und, falls nötig, ein Maskenbildner ist mit seinem Fachwissen erforderlich. Je nach Größe der Videoproduktion ist ein Regisseur, der den Überblick über die gesamte Arbeit des Teams hat, erforderlich.

Wer macht das Videomaterial zum fertigen Video?

Nach dem Dreh beginnt bei den meisten Filmen erst die eigentliche Fertigstellung des Videos. In der sogenannten Postproduktion wird das gesamte gedrehte Videomaterial von einem Team aus Computerfachleuten geschnitten und zu einem sinnvollen Video zusammengestellt. Bei der anschließenden Tonmischung werden Musik und eventuelle Sprecher mit eingebunden. Je größer die Videoproduktion ist, desto umfangreicher ist auch diese Postproduktion.

Wie erkennt man besonders gute Videospezialisten?

Bei der Wahl eines Teams für Ihre Videoproduktion sollten Sie darauf achten, ob eine echte Leidenschaft hinter den Machern steckt. Vermittelt Ihnen ein Dienstleister anhand von Beispielvideos das Gefühl, Filme zu produzieren, die die richtigen Botschaften transportieren und Menschen begeistern? Bleiben die bewegten Bilder im Kopf, stecken innovative Ideen und die neueste Technik dahinter? Schließlich schauen sich Kunden laut Studien viermal lieber ein Video zu einem Produkt an als einen entsprechenden Text dazu. Behalten Sie auch den Kostenfaktor im Auge: Sind alle Produktionsphasen transparent dargestellt?

Fazit

Eine Zielgruppenansprache mithilfe von Videos ist aus dem heutigen Marketing-Mix nicht mehr wegzudenken. Die diversen Social Media Plattformen machen es Ihnen leicht, kurze Filme mit unterschiedlichsten Zielsetzungen werbewirksam zu verbreiten. Videos sind daher perfekt für eine erfolgreiche interne und externe zeitgemäße Kommunikation für alle Kanäle. Um so wichtiger ist die Wahl des richtigen Teams für Ihre Videoproduktion. Nur ein Mix aus erfahrenen Fachleuten mit Kreativität und technischem Know-how führen zu einem zufriedenstellenden Ergebnis. Nur wenn die Chemie zwischen Ihnen und dem Dienstleister stimmt, erhalten Sie auch das Produkt, das Ihnen je nach Zielsetzung mehr Traffic (mehr Besucher Ihrer Website), mehr Leads (Kundenkontakte) oder mehr Sales (Umsatz) bringt.

Und nachdem diesen reinen SEO-Text, und für die, die soweit gelesen haben: Fragen Sie uns doch einfach nach einem Termin! 😉