Was ist dein bester Content-Marketing-Tipp

Was ist dein bester Content-Marketing-Tipp?
Es ist eine Tatsache, dass Content Marketing der beste Weg für jedes Unternehmen ist, um relevant zu bleiben und mehr Kunden zu gewinnen. Außerdem ist es billiger als je zuvor – warum machst du es also nicht?

Wenn du mit deiner Content Marketing Strategie kämpfst, wirf einen Blick auf diese Liste mit den wichtigsten Aspekten.

– Es muss auf dein Publikum zugeschnitten sein – vielleicht brauchen sie ein paar inspirierende Zitate von berühmten Autoren oder eine tiefgründige Erklärung, wie etwas funktioniert. Mit anderen Worten, die Leute wollen etwas, das zu ihren Interessen und Bedürfnissen passt.

– Bezogen auf den vorherigen Punkt, muss jeder Content persönlich sein. Wie schaffst du es, dass es so ist? Indem du ihn zu deinem eigenen machst! Kopiere nicht einfach Sachen von irgendwo anders. Suche nach etwas, das du verwenden kannst, oder schreibe über ein Thema, das du spannend findest.

– Eine Kombination aus Text und Bildern ist der beste Weg, um die Aufmerksamkeit deiner Leser zu fesseln, was erklären würde, warum die meisten Blogs so viele Bilder enthalten. Es hilft auch bei der SEO (Search Engine Optimization). Apropos, jeder Content sollte eine Art Zweck erfüllen und einen Call-to-Action haben, um diesen Zweck voranzutreiben.

– Vergiss nicht die notwendigen SEO (Search Engine Optimization) Prinzipien, wie z.B. die Keywords. Du kannst Tools wie BuzzSumo nutzen, um herauszufinden, welche Themen online beliebt sind und was andere Leute darüber sagen. Dann kannst du diese Informationen nutzen, um noch mehr Content zu erstellen!

Und da hast du es – eine tiefergehende, umsetzbare Liste der wichtigsten Aspekte des Content-Marketings. Wenn du immer noch im Zweifel bist, ob du damit anfangen sollst, denke daran, dass es sowohl praktisch als auch günstig ist! Warum also nicht?

Meine 11 gar nicht so geheimen Expertentipps
1. Der beste Content Marketing Tipp – und der einzige, den du brauchst – ist, viel Content zu schreiben.

2. Wenn du mehr schreiben willst, aber keine Zeit hast, ist es vielleicht eine gute Idee, das Schreiben von Content auszulagern. Viele Freelancer aus anderen Ländern können den Job viel billiger erledigen – und bekommen genauso gute Ergebnisse!

3. Vergiss nicht, dass deine Content Marketing Strategie ständig aktualisiert und verbessert werden muss, wenn du willst, dass sie sich weiterhin auf deine Ergebnisse auswirkt.

4. Dein Schreibstil ist ebenfalls essenziell – versuche nicht, ausgefallen oder zu kompliziert zu sein. Halte es einfach und auf den Punkt gebracht, aber dennoch fesselnd.

5. Ein weiterer guter Tipp ist, manchmal über kontroverse Themen zu schreiben – das ist ein guter Weg, um Leute dazu zu bringen, über dich zu sprechen und sogar über dich zu schreiben.

6. Wenn es um Bilder geht, solltest du es nicht übertreiben. Verwende nicht mehr als zwei oder drei pro Artikel, sonst riskierst du, deine Leser zu langweilen und Suchmaschinen zu verärgern.

7. Versuche auch, die Fotografie für deine Artikel auszulagern – viele Freiberufler können das wieder machen, sowohl in deinem Land als auch im Ausland! Und natürlich wähle Fotos, die die Essenz deines Contents einfangen und helfen, deine SEO (Search Engine Optimization) Strategie zu verbessern.

8. Achte darauf, dass du in jedem Artikel, den du schreibst, einen Call-to-Action einbaust. Du kannst dies tun, indem du die Leser aufforderst, deinen Beitrag zu mögen, ihn mit ihren Freunden zu teilen oder auch nur einen Daumen hoch zu geben!

9. Wenn du dich an einen langen Content machst, denke darüber nach, deinen Lesern die Möglichkeit zu geben, ihn in überschaubare Teile aufzuteilen: vielleicht eine Einleitung, gefolgt von drei oder vier Unterthemen und dann die Schlussfolgerung? Das würde ihnen etwas geben, worauf sie sich freuen können und hilft ihnen auch, sich besser an das Gelesene zu erinnern.

10. Stelle sicher, dass du dein Publikum kennst und verstehst, was sie auf deinem Blog lesen wollen, bevor du schreibst. Wenn du das nicht richtig hinbekommst, wird dein ganzer Artikel letztendlich eine Zeitverschwendung sein.

11. Zu guter Letzt: Denk daran, Spaß zu haben! Wenn es sich wie Arbeit anfühlt, machst du etwas falsch. Deine Content Marketing Strategie sollte dein Leben einfacher (und profitabler) machen – also tue alles, was nötig ist, um dich motiviert zu halten!

Nachdem Du/Sie über diesen wunderbaren SEO-Text (s.o.) zu uns gefunden hast, bleibt die Frage offen, was wir nun gemeinsam starten? Wobei können wir Dir/Ihnen helfen? Hier geht es zum Kontaktformular.