Wie erstelle ich einen Content Marketing Plan

Wie erstelle ich einen Content Marketing Plan?
Content Marketing hat eine lange Geschichte. Doch trotz seiner tausendjährigen Geschichte hat sich Content Marketing erst in den letzten zehn Jahren als Best Practice herauskristallisiert, die Unternehmen einsetzen, um ihre Marketingziele zu erreichen. Content ist grundlegend für den Erfolg eines jeden Online-Unternehmens, aber ohne eine integrierte Content-Marketing-Strategie wird er nie sein volles Potenzial erreichen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihren Content-Plan erstellen und sicherstellen können, dass Ihre Botschaften prägnant und kosteneffektiv sind.

In diesem Artikel geht es um Dinge, die Sie bei der Erstellung eines Plans für eine neue oder bestehende Content-Marketing-Strategie beachten müssen. Ich werde die wichtigsten Aspekte des Content-Marketings behandeln, wie es Unternehmen hilft und warum Content Marketing mehr ist, als nur großartige Inhalte zu erstellen.

Lassen Sie uns zunächst einige Missverständnisse ausräumen: Beim Content Marketing geht es nicht nur um Blogging oder Social Media. Ja, diese sind ein Teil davon, aber Content Marketing ist viel mehr als nur das Erstellen von Blogbeiträgen und das Teilen dieser auf sozialen Kanälen. Content Marketing ist die Strategie, die Sie umsetzen, um Menschen für Ihr Unternehmen und seine Produkte zu interessieren. Dabei kann es sich um ein Video, einen Podcast oder jede andere Art von Webseite oder Dokument handeln, das einen Mehrwert für Ihr Unternehmen bietet und für das die Menschen bereit sind, zu bezahlen.

Content Marketing ist die Zukunft des Marketings. Es ist nicht nur eine ansprechende Art, mit Ihren Kunden zu kommunizieren, sondern auch viel effektiver. Die erfolgreichsten Content-Marketer können einen 12-fachen oder noch höheren Return on Investment erzielen. Das ist verglichen mit dem 2-fachen für traditionelle Medienwerbung und dem 8-fachen für Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Ein Beispiel: Content-Boxen in den Google-Suchergebnissen

Google testet seit letztem Jahr Content-Boxen in seinen Suchergebnissen. Wenn Sie sich das Bild unten anschauen, sehen Sie, dass einige Textzeilen mit dem Suchergebnis in Verbindung stehen. Sie erscheinen unter dem Titel, aber oberhalb des organischen Eintrags. Dies sind die Ergebnisse von bezahlten Suchkampagnen von Google.

Ein weiteres Beispiel: Facebook

Facebook ist die größte Social Media Plattform der Welt. Sie hat mehr als 1 Milliarde Nutzer und wird hauptsächlich zum Teilen von Content, wie Bilder und Videos, mit Freunden und Familie genutzt. Facebook hat zwei Arten von Werbung, die Teil seines Werbenetzwerks sind: Newsfeed-Anzeigen, die auf den Homepages der Nutzer angezeigt werden, und Anzeigen in der rechten Spalte, die auf den Profilseiten der Nutzer angezeigt werden. Das Bild unten zeigt ein Beispiel für eine Anzeige in der rechten Spalte (roter Kasten, gelb hervorgehoben).

Lassen Sie uns besprechen, wie Sie eine erfolgreiche Content-Marketing-Strategie für Ihr Unternehmen umsetzen können. Wir werden die folgenden Punkte behandeln:
Wie erstelle ich einen Content Marketing Plan im Detail?

Content-Strategie und Planung: Die Entwicklung Ihrer Content-Strategie ist der erste Schritt zur Planung einer erfolgreichen Content-Marketing-Kampagne. Um Ihre Vorgehensweise zu entwickeln, müssen Sie definieren, was Sie mit Ihrer Marketingkampagne erreichen wollen. Sie müssen klar definieren, wen Sie erreichen wollen, in welcher Phase der Customer Journey er sich befindet und wie Sie ihn ansprechen wollen. Die Planungsphase hilft Ihnen zu entscheiden, welcher Content benötigt wird, wie er geliefert werden soll und auf welchen Kanälen er präsentiert werden muss.

Content Marketer Analysen: Oft starten Menschen ihre Content-Marketing-Kampagnen, ohne zu wissen, was sie tun oder ob sie diese Dinge richtig tun. Analytics ist essenziell, weil es Ihnen die nötigen Informationen liefert, um sicherzustellen, dass Sie mit Ihrer Kampagne erfolgreich sind. Analysen helfen Ihnen zu verstehen, welche Inhalte am besten funktionieren oder welche Inhalte verbessert werden müssen. Bessere Analytik bedeutet eine bessere Performance Ihrer Marketingkampagne.

Content-Erstellung: Sie müssen qualitativ hochwertige Inhalte erstellen, die die Probleme und Fragen der Menschen lösen. Die Menschen müssen verstehen, warum sie sich mit Ihrem Unternehmen beschäftigen sollten. Am wichtigsten ist, dass dieser Content eine emotionale Verbindung zum Leser herstellt, und es muss eine Call-to-Action für die Leser geben, damit sie etwas Weiteres tun, z. B. einen Kauf tätigen oder ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

Content-Verteilung: Sie müssen Ihre Inhalte auf den richtigen Kanälen verbreiten. Jeder Kanal hat ein bestimmtes Publikum, wie Sie im obigen Facebook-Bild sehen können. Aber wenn Sie Ihren Content auf diesen Kanälen teilen, muss er interessant genug sein, damit sie ihn anklicken oder sich damit beschäftigen. Soziale Medien sind eine großartige Möglichkeit, dies zu tun, aber es gibt auch viele andere – Videomarketing wird schnell zu einer der beliebtesten Möglichkeiten zur Verbreitung von Content.

Schauen wir uns an, wie jeder einzelne dieser Schritte in Ihre Strategie integriert wird:

Entwickeln Sie eine Content-Strategie und einen Plan: Erfahren Sie, wer Ihr idealer Kunde ist und welche Art von Content er liest/anschaut/anhört.

Planen Sie Ihren Content-Kalender. Oder beginnen Sie mit einem Plan, der zu Ihren Bedürfnissen passt! Dies wird Ihnen auf lange Sicht helfen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Themen, die behandelt werden sollen, und die Kanäle, auf denen sie erscheinen sollen, mit einbeziehen!

Es ist an der Zeit, Ihre Assets zu erstellen: Dies könnte ein E-Book, ein Webinar oder etwas anderes sein, das Sie teilen möchten! Stellen Sie sicher, dass es für die Leute einfach zu konsumieren ist.

Sie wollen die besten Verteilungskanäle finden: Soziale Medien sind ein großartiger Ort, um Ihre Inhalte zu teilen, da Sie bestimmte Zielgruppen ansprechen können und Ihre Inhalte von Menschen geteilt werden, die wahrscheinlich daran interessiert sind.

Wie können Sie Ihre Content Marketing Strategie messen? Verwenden Sie Google Analytics, um das Engagement Ihres Contents zu verfolgen! Sie können auch andere Analysetools wie HubSpot, Facebook Insights oder Influencer nutzen. Diese Plattformen helfen Ihnen dabei, die am besten performenden Inhalte zu definieren und mehr Menschen damit zu erreichen.

Fazit
Content Marketing ist großartig, um Bekanntheit und Vertrauen bei Ihrer Zielgruppe aufzubauen. Es kann Ihnen auch helfen, die Reichweite Ihres Unternehmens innerhalb eines kurzen Zeitraums zu erhöhen. Aber es geht nicht darum, wie viele Menschen Sie erreichen; es geht darum, wie viele Menschen mit Ihrem Content interagieren.

Darüber hinaus möchten Sie sicherstellen, dass dieser Content eine emotionale Verbindung zu den Lesern herstellt, sodass diese Ihrem Unternehmen mehr vertrauen und sich mit ihm beschäftigen. Und Sie wollen sich darauf konzentrieren, was am besten funktioniert und was nicht. Aus diesem Grund sind Content-Marketing-Analysen unerlässlich – sie liefern Ihnen die Informationen, die Sie zur Verbesserung benötigen.

Und wenn es mehr sein soll, als nur ein wundervoller SEO-Text (s.o.), dann lassen Sie uns doch mal über die Aufgaben für Ihre Ansprüche reden.